E1 Junioren punkten weiter

Mit nur 7 Spielern und daher ohne Auswechselspieler mussten die Gerresheimer am zweiten Spieltag antreten. Neben dem Langzeitverletzten Stanley Mac Taylor, fiel nun auch Tom Reinwart durch Krankheit aus. Fahim Zaman wurde an die E2 ausgeliehen, die auch nur mit 7 Spielern antrat. Bei 21 gemeldeten Kindern sind 7 Ausfälle einfach zu viel und nur schwer zu kompensieren. Irgendwie hatten die E1 Junioren den Gegner vielleicht etwas unterschätzt, denn die Gerresheimer wirkten eher statisch und Ideenlos. Von dem sonst so guten Pass- und Laufspiel war wenig zu sehen und die Kinder der Turu machten sich daran das Spiel in die Hand zu nehmen. Nach vorne ging für die Sportfreunde nicht viel und sie konnten sich im ersten Durchgang bei ihrem Torhüter Jaden Mertens bedanken, dass es keine Gegentreffer gegeben hatte. Joshua Mbasha, der sich mühte das Spiel nach vorne zu organisieren, hatte zumindest die 1-0 Führung herausgeschossen. In der Halbzeitpause musste dann eine Idee gefunden werden, das Gerresheimer Angriffsspiel zu zünden. So wurde Alexandros Stoikidis in die Offensive beordert und dafür Emil Bobkowski auf seine Defensivposition hinten links gestellt. Dieser Wechsel brachte endlich den gewünschten Schwung nach vorne. Zwischenzeitlich hatten die Sportfreunde dann ein 5-0 herausgeschossen und die Turu konnte sich jetzt ihrerseits bei ihrem starken Torhüter bedanken, der Schlimmeres verhinderte. Am Ende ließen dann doch die Kräfte der Sportfreunde nach, die 50 Minuten ohne Auswechselspieler auskommen mussten. Trotzdem gewannen die Gerresheimer mit 6-2 durch Tore von Joshua Mbasha (4) und einem Doppelpack von Alexandros Stoikidis, der heute wieder eine herausragende Partie bot.

Zurück