E1 Junioren starten mit 2-2 in die neue Saison

Pünktlich zum Auftakt der neuen Saison in der Kreisklasse Gruppe 2/2 hatte sich das Lazarett der E-Junioren zum Glück gelichtet und die Sportfreunde konnten bis auf Spielmacher Joshua Mbasha auf alle Spieler zurückgreifen. Dem ein- oder anderen war der Trainingsrückstand noch anzumerken und auch die Tatsache jetzt gegen gleichwertige Gegner antreten zu müssen, bereitete den Gerresheimern im ersten Durchgang noch Probleme. In der letzten Saison wurden die Sportfreunde fast nie gefordert und gewannen ihre Spiele ohne großen Aufwand klar und deutlich. Nur die gegen die Fortuna wurde den E-Junioren zwei Mal die Grenzen aufgezeigt. So hatte das Spiel der Gerresheimer in der ersten Halbzeit zu viel Sand im Getriebe. Die Gäste aus Tiefenbroich bestimmten das Spiel, waren im Kopf schneller, ließen in der Defensive überhaupt nichts zu und erspielten sich eine Torchance nach der anderen. Der einzige Grund dafür, dass es zur Pause nicht schon 4-0 für die Gäste stand, war eine sehr starke Torhüterleistung von Jaden. Mit dem Halbzeitstand von 0-1 waren die Sportfreunde also durchaus gut bedient. Nach eine kurzen und knappen Spielanalyse und einer klaren Ansage in der Pause, kamen die E1 Junioren jetzt mit mehr Feuer zurück aufs Spielfeld. Die Defensive stand jetzt besser, Fahim und Alexandros machten den Laden dicht, schalteten sich jetzt mit in die Offensive ein. Anton spielte nun einen überragenden Part auf der 6er Position, sodass die Sportfreunde jetzt das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der Tiefenbroicher Jungs verlagern konnten. Tom gelang auf Vorarbeit von Stanley dann auch der verdiente Ausgleich, bevor das Duo sogar auf 2-1 erhöhte. Die Freude währte aber nur kurz, denn der ASV Tiefenbroich traf fast im Gegenzug erneut zum 2-2 Ausgleich. Nun war es ein sehr gutes, offenes Spiel auf hohem E-Jugendniveau bis zur letzten Sekunde. Schließlich trennten sich beide Teams mit einem leistungsgerechten 2-2. Alle waren am Ende dann auch mit dem einen Punkt zufrieden. Nun heißt es nach vorne schauen und nächste Woche dann auch zwei Halbzeiten Fußball zu spielen, um den ersten Sieg einzufahren.
Das Sportfreunde Team spielte mit: Jaden, Alexandros, Anton, Fahim, Justus, Elija, Tom, Stanley und Emil.

Zurück