E3 holen sich neues Selbstvertrauen durch hohen Sieg gegen Agon 08

Genau zum richtigen Zeitpunkt empfing die E3 die neugegründete E4 von Agon 08. Dass es eine klare Sache werden würde war allen Beteiligten klar, trotzdem ließ das Trainerteam die Mannschaft in Bestbesetzung antreten. Pass- und Laufspiel, sowie Spieleröffnung und kompaktes Auftreten sollte trainiert werden. So wurde es auch dann ein munteres Trainingsspiel in dem am Ende sogar versucht wurde das Tore schießen zu Gunsten des Passspiels zu vermeiden. Der Ball lief durch die eigenen Reihen, wenn vorne keine Anspielstation frei war, wurde der Ball wieder zurück zur Defensive oder auch zum Torhüter gespielt, um das Spiel neu aufzubauen. Trotzdem kam es wie es kommen musste und die Gerresheimer schossen Tore wie am Fließband. Am Ende hieß es dann 27-0 und hätte der Gästetorhüter nicht so stark gehalten und hätten die Sportfreunde jede Chance vor dem Tor genutzt, wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen. Jeder hatte sich in die Torschützenliste eingetragen. Die Torschützen hießen heute:

Tom (9), Stanley (6), Jaden (3), Noah, Anton, Joshua und Elija mit jeweils 2 und Emil.

Die nächste Partie auf Augenhöhe steht aber bereits nächsten Samstag an, wenn es zur E3 von Benrath-Hassels geht. Nach den zwei unnötigen Niederlagen gegen gleichstarke Gegner, sollten die Sportfreunde jetzt eigentlich mal eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigen und einen Sieg einfahren.

Zurück